Spenden und Projekt MuT

Sehr geehrte Damen und Herrn,

 

ich danke Ihnen zunächst für Ihr Interesse an unserer Arbeit und möchte die Gelegenheit nutzen, Ihnen unsere Tätigkeiten in der Klinik und der Forschung näher zu erläutern.

 

Unser Auftrag ist die bestmögliche und hochqualifizierte Betreuung von Patientinnen und Patienten mit Erkrankungen des Bauchraumes. Dazu gehören alle akuten und chronischen Erkrankungen des Magen-Darm-Traktes, der Leber, der Galle, der Bauchspeicheldrüse und des Dünn- und Dickdarms. Wir kümmern uns dabei schwerpunktmäßig um Tumor- und Krebserkrankungen dieser Organe, aber auch um deren Entzündungen und Infektionen. Dieser Auftrag kann nur erfüllt werden, wenn unsere motivierten und qualifizierten Mitarbeiter ständig weiter- und fortgebildet werden.

 

Als Universitätsklinik sind wir zudem der Forschung und Lehre verpflichtet und sehen unsere Forschung als direkte Dienstleistung, die unseren und auch anderen Patienten direkt oder auch mittelfristig zu Gute kommt. Wir wollen die Brücke schlagen zwischen intensiver Forschung einerseits und qualifizierter Betreuung unserer Patienten andererseits. Diese Brücke der Translation soll dabei auch Ihnen zu Gute kommen.

 

Um diesen Auftrag zu erfüllen haben wir das Projekt MuT – Metastasen- und Tumorforschung der II. Medizinischen Klinik gegründet. Das Projekt MuT soll uns und Ihnen helfen, die Versorgung von Patienten mit Krebserkrankungen in unserer Klinik zu verbessern. Daher verknüpfen wir mit dem schönen Wort MuT unseren Auftrag – Krebserkrankungen verstehen – lindern – heilen. Konkret möchten wir Spenden sammeln um 3 Projekte voranzutreiben:

1.       Forschungsstipendien für junge Ärzte und Wissenschaftler

2.       Einrichtung von Patientenbegleitern für Patienten unterschiedlicher Herkunft und Muttersprache

3.       Aus- und Weiterbildungsprogramme für alle Berufsgruppen unserer Klinik, die sich mit Tumorpatienten beschäftigen

Das Projekt MuT wird von mir persönlich geleitet und koordiniert. Sie erreichen mich per E-Mail über sekretariat.med2(via)umm(.)de oder per Telefon: 0621 383 3284. Gerne können wir Ihnen weitere Informationen zuschicken oder individuell mit Ihnen über Fördermöglichkeiten sprechen.

 

Jede einzelne Spende zählt, bitte unterstützen Sie das Projekt MuT und überweisen Sie Ihren Beitrag auf folgendes Konto:

 

Medizinische Fakultät Mannheim, Landesbank Baden-Württemberg, IBAN DE40600501010004616342, BIC SOLADEST600, Verwendungszweck: 784406 Spende

 

Ich danke Ihnen für Ihr Interesse und stehe für Rückfragen gerne zur Verfügung.

 

Mit besten Grüßen

Ihr

Prof. Matthias Ebert

Direktor der II. Medizinischen Klinik


Informationsflyer